Willkommen im Ahlenmoor

Entdecken Sie das größte Hochmoor des Landkreises Cuxhaven! Erfahren Sie bei einer Fahrt mit der Moorbahn Wissenswertes rund um den Lebensraum Moor, erkunden Sie das MoorInformationsZentrum (MoorIZ) mit seiner interaktiven Erlebnisausstellung – oder erwandern Sie die einmalige Naturlandschaft. Der Moorerlebnispfad und ein ausgedehntes Wanderwegenetz mit Aussichtstürmen laden Sie ein.

Lebendige Lesung im MoorIZ

Fanden Sie während Ihrer Schulzeit den Geschichtsunterricht doof und langweilig? Dann könnten Sie während der Lesung erleben, wie interessant und spannend die Frage beantwortet wird: ‚Wie lebten die Menschen vor 100 oder vor 200 Jahren im Moor?‘ Ich verspreche, dass wir viel lachen werden! Unsere Vorfahren waren ganz schön plietsch (klug). Weiterlesen →

Nikolausfahrt für Kinder

Mit dem sechsten Dezember verbinden viele Kinder den Brauch, am Vorabend ihre blank geputzten Stiefel vor die Tür zu stellen, die dann in der Nacht vom Nikolaus mit Leckereien wie Schokolade, Lebkuchen und Nüssen gefüllt werden. Aber der heilige Nikolaus war noch viel mehr als das. Sei gespannt auf die Geschichte vom Nikolaus und warum er sich ausgerechnet ins Moor verirrt haben soll. Weiterlesen →

Neue Ahlenmoorkarte

Für Besucher wurde eine Karte zur Orientierung im Gebiet Ahlenmoor neu gestaltet. Wir sind begeistert, denn in den letzten Monaten haben zwei Auszubildende des Katasteramtes Otterndorf, Frau Buchholz und Frau Täger, an diesem Projekt gearbeitet. Diese Karte ist in zwei Größen, Din A 4 und Din A 3, als beidseitig bedruckter Abreißblock gestaltet und gedruckt worden. Sie soll Ihnen helfen sich in unserem Gebiet zurechtzufinden, die Weiterlesen →

Archäologische Vorträge: Relikte im Moor

Mit dem Beginn des Jahres startete ein vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur gefördertes Projekt zur Untersuchung der steinzeitlichen Hinterlassenschaften im Ahlen-Falkenberger Moor: „Relikte im Moor“. Nach ersten Prospektionen im Frühjahr folgte im Sommer eine 4-wöchige Ausgrabungskampagne an zwei jungsteinzeitlichen Grabanlagen. Zum einen wurde ein Ganggrab der Trichterbecherkultur, zum Weiterlesen →

< Ältere Beiträge
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.