Moorbahnfahrt mit Lesung der Autorin Ingrid Pfeiffer

Ein Auszug aus der Geschichte „Nur ein paar Knochen“ aus dem Buch „Schwarze Segel im Teufelsmoor“, das von Wolf-Dietmar Stoch herausgegeben wurde, macht neugierig: >> Emsig stachen die Männer die Moorschicht senkrecht ab. Plötzlich stieß ein Spaten auf Widerstand. Beim Heben teilte sich der Torfsoden, ein Knochen wurde sichtbar. Der Arbeiter Holste zog ihn heraus, wischte den Torf mit der Hand ab und überlegte. ‚Während der Einführungsstunde war von Moorleichen berichtet worden. Ob das vielleicht solche Knochen waren?‘ Er wedelte den anderen zu: „Ich glaub‘, ich hab‘ ’ne Leiche gefunden!“ Alle Arbeiter blickten überrascht und erfreut auf. ‚Das wäre doch mal ’ne Abwechslung vom Gleichmaß. Und spannend obendrein.‘ Sie kamen und drängelten sich um das Loch. „Holste, grab‘ weiter. Vielleicht gibt’s ja noch mehr!“ Ein anderer schlug vor: „Laßt uns alle graben. Wenn da eine Leiche ist, liegt die doch hier der Länge nach. Platz für jeden!“ Mit Eifer schoben sie nebeneinanderstehend die Spaten flach in den Torf. Parallel zur Böschung fanden sich tatsächlich noch ein paar Knochen. „Hier, das ist bestimmt ein Oberschenkel!“ hielt jemand einen langen Knochen hoch. Sie fanden Schienbein, Ober- und Unterarmknochen. „Uh, hier liegen Zähne, die stecken noch im Unterkiefer!“ <<

Im Moor graben, wie die Männer es taten, darf bei der Veranstaltung natürlich niemand. Doch das MoorIZ Ahlenmoor lädt ein, die Geschichte Pfeiffers in authentischer Umgebung  – mitten im Ahlenmoor – von der Autorin selbst zu hören.

Wann: Sonntag, 11.08.2019 um 16.30 Uhr
Treffpunkt: Bahnhof im MoorIZ
Kosten: 10 €
Eine Anmeldung zu der Veranstaltung ist erforderlich, Tel. 04757-8189558 oder Tel. 04755-912334 oder hier direkt reservieren.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.