Spezialist des Monats Mai: Vogel des Jahres 2019

Das MoorInformationsZentrum in Wanna präsentiert im Mai die Feldlerche. Für viele Menschen ist es der Frühlingsvogel schlechthin, der mit seinem typischen Gesang früher jeden Aufenthalt in der Natur begleitete. Es sind fast immer die Männchen die während des Fluges singen. Dabei steigen sie auf eine Höhe von bis zu 200 Metern in den Himmel und sind vom Boden aus kaum noch zu sehen. Man könnte meinen ihr Gesang käme direkt aus dem Himmel. Die trillernden Laute werden in schneller Folge wiederholt und ununterbrochen gesungen, dieses endlose Singen ohne Pause ist ein einfaches Erkennungsmerkmal auch für den ungeübten Vogelbeobachter.

Die Feldlerche ist Vogel des Jahres 2019 geworden, weil sie durch den Verlust ihres Lebensraumes immer seltener wird. Auch im Moor kann man das feststellen. Während man vor ein paar Jahren im Frühjahr und Sommer bei jeder Moorbahnfahrt an den Haltepunkten die Feldlerchen singen hören konnte ist das mittlerweile eine Ausnahme geworden.

In unserer Ausstellung erfahren Sie mehr über Lerchen und ihr Leben in unserer Nähe, die sie als Kulturfolger gerne suchen. Das Präparat einer Lerche kann aus nächster Nähe betrachtet werden.
Zu sehen vom 1. bis 31. Mai 2019. Das MoorIZ hat ab Mai wieder täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.
Sie erreichen uns auch unter Tel. 04757-8189558 und persönlich Am Hohen Kopf 3, 21776 Wanna.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.